Im Fokus: Flucht und Migration

Menschen verlassen ihr Zuhause aus vielfältigen Gründen. Viele suchen im Ausland nach Arbeits- oder Weiterbildungsmöglichkeiten. Andere müssen ihre Heimat aufgrund von Krieg oder Gewalt verlassen, weil sie aus religiösen oder politischen Gründen oder wegen ihrer sexuellen Identität verfolgt werden. Insgesamt waren Ende 2016 über 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Viele suchten Zuflucht in anderen Ländern, doch der weitaus größte Teil war innerhalb des eigenen Heimatlandes auf der Suche nach Schutz.

Menschen auf der Flucht brauchen Unterstützung und Perspektiven. Die Arbeit der GIZ verbindet daher kurzfristige Hilfe mit mittel- und langfristigen Projekten: Wir unterstützen Flüchtlinge und Binnenvertriebene selbst und auch die aufnehmenden Länder. Wir beraten zu legalen Migrationsmöglichkeiten, aber auch zu Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten im Heimatland. Langfristig tragen wir dazu bei, Perspektiven in den Herkunftsländern vieler Migranten zu verbessern.